Die Vogelwelt Bd. 133 2/2012

0
Schwerpunkte:
  • Einfluss von Windenergieanlagen auf den Ortolan
  • Waldohreulen in der Großstadt
  • Schreiadler in Katalonien
  • Zusammenbruch von Populationszyklen bei überwinternden Mäusebussarden

Ortolan. Foto: I.V.Verde

Ortolan. Foto: I.V.Verde

Steinborn, H. & M. Reichenbach:
Einfluss von Windenergieanlagen auf den Ortolan Emberiza hortulana in Relation zu weiteren Habitatparametern
Im Jahr 2004 wurden die Auswirkungen von Windenergieanlagen (WEA) auf den Ortolan in fünf Windparks mit angrenzenden Referenzgebieten in Niedersachsen, Sachsen- Anhalt und Brandenburg untersucht. Während acht Kartierdurchgängen zwischen Mai und Juni wurden Verhaltensbeobachtungen (ca. eine Stunde je Revier) durchgeführt, um Informationen zum Neststandort und zum Verpaarungsgrad zu erhalten. Weiterhin wurden Habitatparameter wie „landwirtschaftliche Nutzung“, „Baumart der Hauptsingwarte“, „Entfernung zur nächsten Hecke“ bis hin zu „Entfernung zur nächsten WEA“ in die Auswertung einbezogen…


2012-02-waldohreuleFabian, K. & J. Schimkat:
Waldohreulen Asio otus in der Großstadt – Die Besiedlung des Stadtgebiets von Dresden
Seit den 1990er Jahren gibt es zahlreiche Waldohreulenbruten im innerstädtischen urbanen Bereich in unterschiedlichen Stadtteilen der Großstadt Dresden (durchschnittlich 0,13 BP/ km², maximal 0,23 BP/km2). Die Bruten fanden oftmals direkt in den Gartengrundstücken unmittelbar neben den Wohnhäusern statt. Die Brutplätze waren nicht gleichmäßig verteilt. Wir fanden acht „cluster“ in der Innenstadt, in denen die Waldohreulen in großer Siedlungsdichte (bis zu 3,4 BP/km2) brüteten. Die dazwischen liegenden Stadtteile mit gleichartigen Habitaten blieben dagegen unbesetzt. In diesen eng besetzten „clustern“ befanden sich auch die Winteransammlungen. Es ist zu vermuten, dass es sich damit größtenteils um die hier heimischen Eulen handelte …


Junger Schreiadler kurze Zeit nach dem Flüggewerden. Foto:B.-U.Meyburg

Junger Schreiadler kurze Zeit nach dem Flüggewerden. Foto:B.-U.Meyburg

Bosch, J. & B.-U. Meyburg:
Der Schreiadler Aquila pomarina in Katalonien (Nordost-Spanien) – Brutversuch und Durchzug
Westlich des geschlossenen Brutverbreitungsgebietes des Schreiadlers gibt es nur wenige Einzelvorkommen. Im Jahr 2011 wurde erstmals ein Brutversuch auf der Iberischen Halbinsel in Katalonien im Nordosten Spaniens festgestellt, der jedoch nicht erfolgreich verlief. Ein zerbrochenes Ei konnte unter dem Horst geborgen werden. Im Jahr 2012 war der Brutplatz wieder besetzt, allerdings nur vom (wahrscheinlich letztjährigen) Männchen. 2008 und 2009 zogen vier junge Adler des deutschen Satelliten-Telemetrie-Projektes durch Katalonien. Der in den letzten Jahren zunehmend festgestellte Zug auf der südwestlichen Route zur Meerenge von Gibraltar hat wahrscheinlich zu dieser Ansiedlung in Katalonien und auch einem zeitweisen …


Schuster, S., K. Schilhansl & M. Peintinger:
Zusammenbruch von Populationszyklen bei Feldmäusen Microtus arvalis und überwinternden Mäusebussarden Buteo buteo im Bodenseegebiet
Populationszyklen von Wühlmäusen und deren Prädatoren sind gut bekannt; in neuerer Zeit wurden jedoch vor allem in Skandinavien Zusammenbrüche dieser Zyklen beobachtet. In dieser Studie wird die 32-jährige Dynamik überwinternder Bestände des Mäusebussards in zwei Regionen Südwestdeutschlands untersucht. Es wird der Frage nachgegangen, ob VOGELWELT 133: 99–103 (2012) 103 derartige Zusammenbrüche auch hier zu beobachten sind …

Weitere Inhalte:
  • Literaturbesprechungen
  • DDA-Aktuell 4/2012   pdf-sym

Bestellen Sie jetzt dieses Einzelheft: